Schulungsinhalte Practitioner-Ausbildung

In 5 Schritten

Grundkenntnisse NLP - Wahrnehmung - Kommunikation - Veränderung - Integration

  • Entstehung und Geschichte von NLP
  • Menschenbild und Ethik
  • Lernen lernen und lehren lernen
  • Innere und äußere Wahrnehmungsfilter erkennen und nutzen
  • Körpersprache
    • Die Sprache des Körpers verstehen und einsetzen können
    • Innere und äußere Haltung
    • Selbst- und Fremdwahrnehmung
    • Mikrogestik und Augenzugangshinweise
  • Zustands.- und Selbstmanagement
    • Zustände erkennen und aktiv steuern
    • Gedankenhygiene: Neue Denkmuster entwickeln
    • Der konstruktive Umgang mit Emotionen
  • Beziehungsmanagement
    • Kontakt
    • Vertrauensaufbau
    • Zielgerichtet Gesprächsführung übernehmen
    • Konstruktiver Umgang mit Kritik
    • Konsequent Nein sagen
    • Nähe und Distanz
  • Coaching-Kompetenzen
    • Ziel- und lösungsorientierte Fragetechniken
    • Verloren gegangene und/oder notwendige Informationen erkennen und zugänglich machen
    • „Auf den Punkt gebracht“
  • Hypnotische Sprachmuster und Trance
    • Wege über das Unterbewusstsein - wenn der Verstand im Weg ist
    • Metaphern – bildhafte Sprache und Storytelling
  • Konfliktmanagement
    • Innere und äußere Konflikte erkennen und lösen
    • Perspektivenwechsel
    • Querdenken für mehr Wahlfreiheiten
    • Vermeidung von Konflikten
  • Zielstrategien
    • Vom Vorhaben, Wunsch oder Traum zur Zielerreichung
    • Zielfindung, Organisation, Planung und Umsetzung
    • Zielformulierung und Zieltrance
  • Entscheidungsstrategien
    • Klärung und Sicherheit
    • Handeln und Fühlen im Einklang
  • Motivationsstrategien
    • Anfangen und mit Begeisterung dran bleiben
  • Timeline-Arbeit
    • Der Umgang mit der Zeit- Zeittypen
    • Ressourcen der Vergangenheit
    • Verlockende Zukunft
  • Der systemische Ansatz
    • Entscheidungen, Ziele und Lösungen hinsichtlich verschiedener Systeme (Unternehmen, Familie, Beziehungen…)
  • Transferstrategien für die Praxis im „echten Leben“

 

Methoden

  • Anschauliche, teilnehmerorientierte Einführung in die Wissensgebiete
  • Live-Demos zur Veranschaulichung der Umsetzung und Integration in den Alltag
  • Über 70% aktive Übungseinheiten (Einzel- und Gruppenarbeiten)
  • Gruppendiskussionen
  • Regelmäßige Supervision und Fallbesprechungen aus dem Alltag

 

Curriculum:

  1. Rapport herstellen und aufrecht erhalten
  2. Pacing und Leading
  3. Kalibrierung
  4. Repräsentationssysteme
  5. Meta-Modell der Sprache
  6. Milton-Modell der Sprache
  7. Zielrahmen
  8. Repräsentationssysteme überlappen und übersetzen
  9. Erkennen und utilisieren von spontanen Trancezuständen
  10. Metaphern kreieren
  11. Rahmen: Kontrast, Relevanz, als-ob, Backtrack
  12. Ankern: VAK
  13. Aktives und passives sinnesspezifisches Feedback
  14. Zielorientierte Steuerung der Wahrnehmung von inneren und äußeren
  15. Prozessen
  16. Dissoziation, Assoziation; 1.-, 2.-, 3.-Position
  17. Chunking
  18. Submodalitäten
  19. Logische Ebenen
  20. Zielorientiertes und ökologisches Ressourcenmanagement
  21. Kontext- und Bedeutungsreframing
  22. Strategien einschließlich T.O.T.E.-Modell
  23. Timeline

Anders ausgedrückt:

 

Geschichte und Entstehung

Sie werden in das Thema NLP mit dem Kennenlernen von der Entstehung und der Gründer dieses Modells in einer kurzen Ausführung vertraut gemacht. Mit dem, was NLP genau bedeutet und was so wertvoll macht. Dieses Modell wurde seit den 70ern stets weiter entwickelt und geht von Grundannahmen aus, durch die Kommunikation "begreifbar" wird und um ein Vielfaches besser funktionieren kann. Einleitend reden wir auch darüber, wie die Arbeit exzellenter Persönlichkeiten und Therapeuten mit dazu beigetragen hat, einfache Anwendungsmöglichkeiten zur Bereicherung aller Lebensbereiche vermittelbar zu machen. Wodurch innere Prozesse ergebnisorientier auf die Kommunikation und Motivation ausgerichtet werden können. Und zwar zugänglich und umsetzbar für alle Menschen jeder Altersklasse und Berufsklasse im Privaten als auch im Beruflichen. 

 

Wahrnehmung und Kommunikation

Es ist aufregend spannend, wie vielfältig Kommunikation ist, wodurch sie sich wirklich zusammensetzt. In diesem Teil wird verständlich gemacht, warum ein Nein oft überhört wird und es manchmal so schwer ist uns durchzusetzen. Was dazu führt, dass wir in bestimmten Situationen „alles zehnmal“ sagen müssen und wie Sie die Fähigkeit erlangen, zuverlässig und vertrauensvollen Kontakt zu anderen aufzubauen, aufrechterhalten und Beziehungen, Kontakte und Gespräche zielorientiert führen, bereichern oder auch ad hoc beenden können.

 

Sinne und Wahrnehmungsfilter

Sie werden über sich selbst erfahren, welche Ihrer Sinne besonders ausgeprägt ist und in welcher Art und Weise das Ihr Leben, Ihr Erleben und Ihr Verhalten mit steuert. Hierdurch erhalten Sie die Möglichkeit, die Welt mit geschärften Sinnen wahrzunehmen und die Sinne zu stärken, die Ihnen wichtig sind. Darüber hinaus lernen Sie „Wahrnehmungsfilter“ kennen, wodurch jeder ganz individuell Situationen erlebt oder betrachtet und über die Art der Verarbeitung von Informationen – welches die Qualität Ihrer Gesundheit, Ihres Lebens, Ihres Tuns und die Ihrer Zukunft bestimmt. Sie werden Ihre Gegenüber zukünftig besser einschätzen können.

 

Bewusstseins- und Ich-Zustände

Auch Sie werden – wie viele andere bereits – mit Sicherheit erstaunt sein, wenn Sie erleben, wie bestimmte Klänge, Bilder, Farben die Gefühle beeinflussen und wie Sie diesen Automatismus  und Blockaden mit einfachen Techniken auflösen können. Und Ihren Gefühlen, wenn es darauf ankommt, nicht ausgeliefert sein müssen.  Wir alle fallen von Zeit zu Zeit in verschiedene Zustände, die in manchen Bereichen lähmen und auch solche, in denen scheinbar alles „wie von selbst“ und „wie geschmiert“ läuft.  Zukünftig vermögen Sie auf Ihren Zustand aktiv einzuwirken, ohne aufgesetzte Maske, und bestimmen somit selbst, ob Sie einen bestimmten Gefühls-Zustand zulassen. Es bedeutet auch Verantwortung und kann eine große Befreiung sein, seine Emotionen und die damit verbundenen Gefühle selbst gesteuert zu managen, in für Sie selbst förderliche, anspornende und zielführende Gedanken, Gefühle, Beziehungen, Handlungen und auf Ihr Verhalten.

 

Sprachmuster und Modelle

Mit Hilfe von hypnotischen Sprachmustern, die vorgestellt werden, finden Sie Zugang zu Ihren Ressourcen und Fähigkeiten, die versteckt in Ihnen schlummern und geweckt oder wieder aufgeweckt werden wollen. Wir sind täglich in verschiedenen Bewusstseinszuständen, ohne es zu wissen und können mit bestimmten Sprachmustern zur positiven Selbstsuggestion beitragen. Ebenso, wenn wir überzeugen und andere für uns gewinnen wollen. Es wird bestimmt auch Sie faszinieren, welche Auswirkungen und explosionsartige Kraft Geschichten und Metaphern  haben können. Und wie sie uns motivierend und förderlich, als auch zerstörend unser ganzes Leben lang begleiten. Sie werden mit Charme zu überzeugen wissen und sind dadurch in der Lage Manipulation in Politik, Wirtschaft, Werbung und vielen anderen Bereichen durchschauen. Das abschreckende Beispiel für die enorme Kraft der Metaphern ist der zweite Weltkrieg, der dadurch fast die gesamte Landesbevölkerung mobilisiert hat, hinter einem Mann zu stehen und gegen die Welt in den Krieg zu ziehen. Im NLP gehen wir wohlwollend mit diesem Modell um, und lernen diese so zu kreieren, dass sie uns und/oder anderen die Schatzkarte für den Pfad zu den eigenen Juwelen ebnen. 

 

Glaubenssätze und Werte

Glaubenssätze entwickeln sich aus verschiedenen Aspekten und sind verantwortlich dafür, wie wir unser Leben gestalten. Sie bestimmen, wie jemand die Welt, die Menschen und sich selber sieht. Was jemand für möglich oder unerreichbar hält. Ein mangelndes Bewusstsein für die inneren Abläufe kann daran hindern, die Welt in ihrer Mannigfaltigkeit zu betrachten und die vielen Möglichkeiten, die sie uns bietet, zu erkennen. Eigene Fähigkeiten und Potenziale werden durch daraus gestrickten Denkmustern sabotiert und verkümmern tief im Verborgenen.

Es sind ebenso unsere Glaubensätze, die, wenn sie günstig sind, sehr gedeihlich und fruchtbar die Person im Handeln und Sein bestärken. Durch die damit verbundene Sicherheit auf den betreffenden Teil überdurchschnittliche, ja sogar exzellente Ergebnisse hervorrufen.

Wer sich die Fähigkeit und damit auch die Erlaubnis gibt, die eigenen Einstellungen, Prinzipien, Überzeugungen und Wahrheiten (das, was wir für wahr halten) zu hinterfragen und auf den Prüfstand für „das Hier und Heute“ stellt, kann Wege und Leichtigkeit entdecken, wo bisher „selbst gesteckte“ Grenzen oder Mauern verhindert haben, das Leben nach den eigenen Vorstellungen zu leben. Glaubenssätze und damit verbundene Lebensstrategien haben verschiedene Ursachen, mit denen Sie vertraut gemacht werden und erkennen, welche Kraft und Motivation von „Werten“, die daraus entstehen, ausgeht.

 

Umsetzung und Wirkung neuer Betrachtungsweisen

Wir messen Allem, was mit und um uns herum geschieht, eine Bedeutung bei, die sich aus unserem innersten ganz unmerkbar bildet. Oft agieren wir aus einer Absicht heraus und unser Handeln wirkt sich gegensätzlich auf das gewünschte Ergebnis aus.  Wer ist nicht schon mal auf dem „Sofa“ liegen geblieben, anstatt, wie vorgehabt, Sport zu machen, zu arbeiten, oder auszugehen? Wer von uns fühlt sich nicht im Recht bei einem Streit? Und die Person, mit der wir streiten? Was glauben Sie? Fühlt diese Person sich nicht genauso im Recht wie Sie selbst? Wer mit einer erweiterten Denk- und Sichtweise, den Dingen, Situationen, Beobachtungen gegenüber tritt, kann diesen eine andere Bedeutung beimessen und auch erkennen, dass alles, was wir tun oder nicht tun für die Befriedigung unserer Bedürfnisse steht und wahrscheinlich in einem anderen Kontext durchaus wertvoll ist und einen Sinn ergibt. Die Veränderung des Blickwinkels bietet in den meisten Fällen einen Aha-Effekt: „So betrachtet…“, über den der oder die eine bestimmt schon mal sehr dankbar war. Wer die eigentliche Absicht, von dem (zeitweise unerwünschten) Verhalten trennt, bereichert sich enorm an neuen Erkenntnissen und Flexibilität, die, neben der erworbenen Klarheit, unterstützend  sind für Motivation und Entscheidungen über das eigene Leben und die Gestaltung unserer Beziehungen.

Wozu eine NLP-Ausbildung?

 

Ob im Berufsleben, in der Partnerschaft, in der Kindererziehung: Wie oft wünschen wir uns wir hätten anders auf bestimmte Situationen reagiert. Wir hätten die passenden Worte gehabt. Oder, dass es uns kalt gelassen hätte. Doch in uns laufen automatische Programme ab, die wir erlernt haben, abgeguckt haben oder uns selbst suggerieren. Diese internen Programme steuern nicht nur unser Verhalten, sie bestimmen die Qualität unseres Lebens, unserer Gesundheit und die unserer Beziehungen: Privat, beruflich und sozial.

NLP macht sich das Wissen von grandiosen Experten und Therapeuten zu Nutze, deren „Vorgehensweise“ bis ins kleinste Detail studiert und als neues Modell, dem NLP, aufgearbeitet wurde. Die Wirksamkeit ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen und wird bereits an verschiedenen Hochschulen vermittelt und anerkannt.

Doch dafür brauchen wir nicht irgendwelche Zertifikate an der Wand. Sondern viel wichtiger ist eine hohe Anwendungskompetenz, die genau da wo es  gewünscht ist, zum Tragen kommt. Dieses Training wird um systemische Elemente ergänzt. Alles, was Sie hier erlernen und erleben, bestimmt bereits Ihr Leben. Eben nur unbewusst und nicht immer sehr förderlich und in gewünschter Weise.

Was passiert da überhaupt? NLP beschreibt die Abläufe, wie wir Informationen aufnehmen und verarbeiten und wie sich daraus unser Denken, Handeln oder auch Nichthandeln gestaltet. Wir können durch dieses Training erfahren, unsere Stärken gezielt einzusetzen und (noch) mehr Gestaltungsmöglichkeiten für unsere beruflichen und privaten Ziele zu entdecken.

Uns wurde Mathe und Geschichte in der Schule vermittelt, doch keiner hat uns beigebracht, wie wir uns selbst managen, mit unseren Emotionen und damit verbundenen Gefühlen umgehen und uns förderlich selbst steuern können. Nehmen Sie Ihr Leben unter die Lupe und lassen auch Sie sich überraschen...

Entdecken Sie (neu) Ihre Fähigkeiten und Stärken und machen Sie diese zu Ihrer Kraftquelle in Ihrem Alltag. Nutzen Sie Ihr Wissen, Ihre Emotionen und Ihr Unterbewusstsein für ein Leben nach Ihren eigenen Vorstellungen.

Spaß am Lernen und die Freude an der gemeinsam verbrachten Zeit wird nicht zu kurz kommen:

3 in 1 = (Selbst-)Erlernen, (Selbst-)Erleben und (Selbst-)Entwicklung für mehr Freude, Klarheit und Gelassenheit in allen Bereichen des Lebens.

Nie wieder sprachlos!

Start
Photo: LBGraph

+49 (0) 176 9975 3814

+33 (0) 677 670 492

E-Mail: a.brothuhn[ät]orange.fr

Nos clients français
Photo: LBGraph

+33 (0) 677 670 492

+49 (0) 176 9975 3814

Email: a.brothuhn[ät]orange.fr

 Termine 2018

 NLP-Zertifikatslehrgänge in Saarbrücken

Practitionerausbildung 18 Tage (9x2)

Kommunikator 6 Tage (3x2)

NLP-Basic 6 Tage (3x2)

Kommunikationscoach bzw. Führungskraft als Coach, 6 Tage

NLP-Einführungswochenenden 2 Tage

Walk on the timeline - Zeitlinienarbeit 4 Tage (2x2)

Sichern Sie sich bis zu 500 € Prämie auf die NLP-Practitioner-Ausbildung

Setzen Sie sich VOR Ihrer Anmeldung mit uns in Verbindung !

Version imprimable Version imprimable | Plan du site Recommander ce site Recommander ce site
copyright Andrea Brothuhn 2011-2017